Sonographie (Ultraschall)

Was ist das?

Die Sonographie ist eine diagnostische Methode, die eine Sicht in den Körper mittels Ultraschallwellen ermöglicht. Die Untersuchung erfolgt durch einen Ultraschallkopf, der auf der Körperoberfläche geführt wird und in der Tiefe Ultraschallreflexe auslöst. Diese werden dann in Bilddaten umgewandelt, die zeitgleich auf dem Bildmonitor des Gerätes beurteilt werden können. Um überlagerungsfreie Bilder zu erhalten, wird zu Beginn der Untersuchung ein Gel auf der Haut aufgetragen. Die Sonographie ist keine Röntgen-Untersuchung. Es besteht keine Strahlenbelastung, die Untersuchung ist nicht schädlich für den Menschen. In unserer Praxis benutzen wir moderne Ultraschallgeräte von Hitachi, die mit 3,5 – 5,0 – 7,5 – 10 MHz-Schallköpfen und Farbdopplerfunktion ausgerüstet sind.

Wann ist eine Sonographie sinnvoll?

Die Sonographie lässt sich prinzipiell für fast alle Organe anwenden. Ausnahme sind Knochen und lufthaltige Organe (bsp. Magen und Darm). Häufige Untersuchungen und Fragestellungen in unserer Praxis:
  • Schilddrüsen-Sonographie:
    einer der wichtigen Bausteine in der Diagnostik von Schilddrüsen-Erkrankungen (Kropferkrankung, Schilddrüsenfunktionsstörungen) und ihrer Verlaufskontrolle. Wir bieten eine vollständige Schilddrüsen-Diagnostik mit Sonographie, Szintigraphie und Bestimmung der Blutparameter in unserem Labor (mittels RIA)an. Hierbei handelt es sich um einen wichtigen Schwerpunkt unserer Praxis.
  • Hals- und Speicheldrüsen-Sonographie:
    Beurteilung der Halsorgane, der Lymphknoten, der Speicheldrüsen. Diagnostik von Tumorerkrankungen, Halszysten, Speicheldrüsen-Konkremente.
  • Abdomen-Sonographie mit Oberbauch, Becken und Leistenregion:
    Beurteilung der Bauchorgane. Diagnostik von Entzündungs- und Tumorerkrankungen, von Gallensteinen, der Nieren, des Pankreas und der Milz. Messung des Gefäßkalibers, Darstellung der Lymphknotenstationen, der Bauchdecke und der Leisten.
  • Mamma- und Axillen-Sonographie:
    Erkrankungen der Brust. Diagnostik/Ausschluß Mamma-Karcinom. Gutartige Zysten oder Fibroadenome. Beurteilung der Lymphknoten-Stationen.
Die Sonographie stellt oft , z.B. im Bauchraum, die erste Untersuchung dar und kann dann entscheidende Weichen stellen. Weitergehend kann dann gezielt mit der Computertomografie (CT) oder der Kernspintomografie (MRT) abgeklärt werden.

Was muss der Patient beachten?

Für die Abdomen-Sonographie sollte der Patient nüchtern zur Untersuchung kommen. Im Rahmen der Schilddrüsendiagnostik sollten die Schilddrüsen-Medikamente am Untersuchungstag nicht eingenommen werden. Die Untersuchung dauert etwa 10-15 Minuten, es findet ein Abschlussgespräch statt. Da sich bei der Schilddrüsen-Diagnostik oft weitere Untersuchungen anschließen, sollte hier mehr Zeit eingeplant werden.
Detaillierte Informationen zu den Geräten finden Sie auf der Herstellerseite

Diese Leistung gibt es an folgenden unserer Standorte:

Offenburg Kehl
 
Offenburg

Lange Straße 14
(Eingang Küfergasse)
77652 Offenburg

Tel.: +49 7 81 / 92 56 - 0
Fax: +49 7 81 / 92 56 - 30
Kehl

Kanzmattstraße 2a
(Gesundheitszentrum)
77694 Kehl / Strasbourg

Tel.: +49 78 51 / 74 03 - 0
Fax: +49 78 51 / 74 03 - 33
Oberkirch

Am Marktplatz 8
(Gesundheitszentrum)
77704 Oberkirch

Tel.: +49 78 02 / 91 79 - 5 00
Fax: +49 78 02 / 91 79 - 5 10